Frank van Düren - Willkommen in meiner Welt
***************************************************************************************
Home Gedichte Geschichten Unterstützung Links
Gästebuch Impressum Datenschutzerklärung Nightshade
***************************************************************************************
Vorheriges Gedicht

Schattenkind

Nächstes Gedicht

von Frank van Düren

Ich hasse dich, ich liebe dich,
Ich brauche dich, ich will dich nicht
Du bist mein Fluch, mein Schattenkind
Tu mir den Gefallen und verschwind

Du hast dich gegen mich verschworen
Hast dich in meiner Welt verloren
Der Weg getrennt und doch gemeinsam
Zusammen sind wir dennoch einsam

Zerstört, zerlaufen und zerliebt
Wenn man Gefühlen sich hingibt
Am Anfang hätt man nicht vermutet
Daß irgendwann die Seele blutet

Oh Schattenkind ich frage dich
Warum verdammt verfolgst du mich?
Ich wollte dich doch nicht mehr sehen
Wollt nicht mehr mit dir weitergehen

Doch da Gefühle grausam sind
Unsterblich bleibt das Schattenkind
Vergangenheit und Gegenwart
Bleibt auch in Zukunft nicht erspart

Auch wenn die Venen mir gefrieren
Wollt ich dich niemals ganz verlieren
Auch wenn mein Fluch Du immer bist
Hab ich dich doch noch stets vermisst

Entstanden: unbekannt

Zurück zur Übersicht